Trainer Aktive

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sponsoren, Gönner, Fans und Fussballfreunde des VfL Dettenhausen,

ganz herzlich begrüße ich Sie zur Rückrunde der Saison 2017/18 und freue mich, wenn ich Sie auch regelmäßig zu den Spielen unserer Mannschaft begrüßen darf.

Leider konnten wir in der Vorrunde nicht die erhofften und möglichen Leistungen zeigen und Sie mit fussballerischen Leckerbissen verwöhnen. Dies liegt meines Erachtens an der Einstellung zum Thema Trainingsbeteiligung, Disziplin und Regeln im Mannschaftssport sowie der Bereitschaft regelmäßig an die Leistungsgrenze und falls erforderlich darüber hinaus zu gehen. Dass dies möglich ist und auch fussballerisches Potential vorhanden ist, haben Spiele wie z.B. gegen den SSC Tübingen gezeigt. Leider haben wir aber auch die Kehrseite, zu oft, gesehen. Ich erinnere mich hier leider sofort an das Spiel gegen Eintracht Rottenburg.

Jeder Einzelne muss sich genau hinterfragen, ob er in der Vorrunde alle für den Mannschaftssport Fussball erforderlichen Attribute abgerufen und gezeigt hat. Ich bin sicher, wenn wir ehrlich zu uns sind, und diese Einstellung sich ändert, wird es auch wieder mehr Spiele mit einem positiven Ausgang geben.

Wir werden weiter im taktischen Bereich arbeiten, um einen flüssigen Spielaufbau sowie ein besseres Ballgewinnspiel an den Tag zu legen. Hierzu bedarf es natürlich einer gewissen Fitness, die nur über harte und ehrliche Trainingsarbeit erreicht werden kann.

Personell gibt es wenige Veränderungen. Paul Suarez verlässt uns nach einem halben Jahr wieder und kehrt zum TSV Harthausen zurück. Mit Berat Dilek kehrt ein Dettenhäusener Jugendspieler zurück und wird mit seiner offenen und ehrgeizigen Art sicherlich für positive Momente sorgen.

Mit sportlichem Gruß

Steffen Schmidt
Trainer Aktive Abt. Fussball

Mein Verein, der mich bewegt!