WIE ALLES BEGANN: UNSER 24-STUNDEN-LAUF IM ZEITRAFFER!

Nach dem WM-Finale ist vor dem 24-Stunden-Lauf: Die Vorfreude bei den Teilnehmern, Zuschauern und den Verantwortlichen auf unsere Veranstaltung am kommenden Samstag steigt rasant. Ein Blick auf die Anmelderzahlen und die z.T. sehr namhaften SportlerInnen läßt auf eine hochklassige Veranstaltung hoffen. Und auch die Wetterprognose verspricht beste äußere Bedingungen.

Da ist es erst recht an der Zeit, auch mal einen Blick zurück zu werfen, denn viele die heute dabei sind fragen sich: „Wie hat denn das damals eigentlich alles angefangen?“
10 Jahre

Zeittafel: 10 Jahre 24-Stunden-Lauf VfL Dettenhausen

In den vergangenen 10 Jahren hat sich beim 24-Stunden-Lauf viel geändert: aus einem Solo-Läufer wurde eine stolze Schar von über 700 Teilnehmern, die Rundenzählung per Hand wurde durch eine genaue elektronische Zeitmessung ersetzt, ja sogar ein Team zur Streckenpflege ist mittlerweile übers ganze Jahr hinweg nach Bedarf im Einsatz.

Zu Anfang gab es wenige Aufzeichnungen, doch das hat sich im Lauf der Zeit geändert und man wurde wie bei der Streckenbetreuung auch hier professioneller. In 2005 war nicht abzusehen, dass sich die Veranstaltung so erfolgreich weiter entwickelt. Hier die Highlights aus den vergangenen Jahren, so weit uns darüber Informationen vorliegen. Eines ist sicher: Ab 2005 fand der 24-Stunden-Lauf in seiner jetzigen Form jedes Jahr statt!

-2002: Erster Solo-Lauf von Joachim Hauser auf einer verkürzten Strecke rund ums Schützenhaus mit 1,2 km Länge. Ergebnis: 206 km und damit Bestmarke bis 2013!
joe_072008

-2004: Premiere für den Sommertriathlon für Kinder und Jugendliche.

-2005: Im Rahmen dieses Sommertriathlons wurde dann der erste richtig organisierte 24-Stunden-Lauf   durchgeführt. Mit diesem Event wollte man die eine sportliche Plattform schaffen, um die ganze Bevölkerung aus Dettenhausen miteinzubeziehen. Motto: „Dettenhausen bewegt sich„.

-2007: Ein Organisationsteam übernimmt die Geschicke des Laufs .

-2008: 230 Teilnehmer, 4275 Km Gesamtdistanz, Bestleistung durch Jürgen Baumann mit 174 Km.

-2011: 180 Teilnehmer, Bestleistung durch Klaus Wanner mit 175,6 Km. Letztmals findet die manuelle Rundenzählung statt.
Laufkolonne
-2012 (100 Jahre VfL Dettenhausen): 370 Teilnehmer aus 4 Nationen, 9269 km Gesamtdistanz, Bestleistung durch Adam Zahoran mit 202 Km. Erstmals ist die elektronische Zeiterfassung im Einsatz.

-2013: Teilnehmerrekord mit 377 SportlerInnen aus fünf Nationen, 11.287 km Gesamtdistanz, neuer Streckenrekord durch Adam Zahoran mit 215 Km .
Adam im Zielbogen
– 2014:  Janos Zahoran folgt seinem Sohn Adam aufs Siegerpodest: mit 124 Runden kam er dem Rekord sehr nahe!

– 2015: Klaus Kuhn sichert sich den Sieg mit 128 Runden.

– 2016: 721 Teilnehmer sehen Reinhard Schmid mit 111 Runden auf dem Siegerpodest ganz oben!

– 2017: Der Sieger heißt Thomas Böcher116 Runden hatte er unter den Füßen

– 2018: Krzysztof Malak siegt nach zwei zweiten Plätzen in 2016 und 2017 mit 113 Runden!