Alle Beiträge von Dietmar Poos

VfL Fussball Aktive

SSC Tübingen II – VfL   2:2 (0:1)

Ein gutes und torreiches Fussballspiel sahen die Fans beider Mannschaften die trotz 1.Mai dieses Spiel besuchten. Die VfL Elf startete aus einer stabilen Defensive ihre Konter und war damit oft gefährlich im Strafraum der Tübinger.  Diese wiederum fanden ab und zu Lücken um das VfL Tor gefährlich anzugehen. Doch Interims Keeper Kevin Rieth schaffte es immer wieder einen Fuss oder den Arm dazwischen zu bekommen.  Gefährlicher war jedoch der VfL und in Minute 30 war es endlich soweit. Gabor Gierth ging auf links davon und seinen Querpass drückte Georg Ostertag zum 1:0 für den VfL über die Linie. Der VfL blieb spielbestimmend doch leider blieben Hochkaräter ungenutzt.  In Hälfte zwei legte der VfL wieder gut los, kam gut in die Zweikämpfe und Burhan Öztürk nutzte in Minute 50 einen Ballgewinn direkt aus gut 35 Metern der über dem weit vor seinem Tor stehenden Tübinger Schlussmann ins Tor ging (2:0). Nun kamen die Tübinger aber besser ins Spiel und ein trockener Schuss aus 18 Metern landete im VfL Toreck zum 1:2 aus Tübinger Sicht. Der SSC erhöhte den Druck und es war nun ein offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Der SSC nutzte eine davon in Minute 64. zum 2:2 Ausgleich. Am Ende stand dann ein gerechtes 2:2 was aber auch 5:5 hätte sein können.

Donnerstag 5. Mai – VfL – HFC Tübingen Spielbeginn 19 Uhr

Am Sonntag 8. Mai hat der VfL spielfrei, danach geht es am 15. Mai zur SGM Altingen/Entringen. Spielbeginn dort ist um 15 Uhr. 

VfL Fussball Aktive

VfL – SV Hailfingen   3:5   (1:5)

Mächtig eins auf die Mütze bekommen … so würde man es am besten umschreiben. Unterschätzt ? Zu wenig Power ? Zu wenig Trainingsbeteiligung ? Am Ende waren es wohl alle drei Fakten die zu diesem Ergebnis gegen den SV Hailfingen geführt haben. Die Zuschauer die etwas später kamen haben die beiden Hailfinger Treffer zum 0:2 Stand nach 15 Minuten gar nicht mitbekommen. Wie eine Welle rollten die Angriffe auf das VfL Gehäuse zu. Etwas Hoffnung dann in Minute 31 als Koray Montagna nach schönem Querpass von Georg Ostertag zum 1:2 einnetzte. Doch dies währte nur kurz. Hailfingen erhöhte wieder den Druck und in den Minuten 32, 35, 44 auf 1:5, was auch den Halbzeitstand bedeutete. Die VfL Elf kam nicht ins Spiel. In Hälfte zwei dann entwickelte sich ein offeneres Spiel mit mehr Chancen für die VfL Elf. Ein schön geschossener Freistoß aus 20 Metern von Kevin Schmidt zappelte dann zum 2:5 in der 66. Minute im Hailfinger Netz. Ein weiteres Aufbäumen der VfL Elf folgte doch es kam lediglich noch zum 3:5 durch Koray Montagna in Minute 87. Leider zu spät.  Zu erwähnen ist, dass das VfL Team momentan auf 6 Akteure verzichten muss, Corona und zwei Verletzungen verringern den Kader gerade sehr.    

Am kommenden Sonntag 27.3. muss die VfL Elf beim SV Unterjesingen antreten. Kein leichtes Unterfangen, erzielen die Unterjesinger momentan sehr gute Ergebnisse. Doch zurück zu alten Tugenden, dann können auch aus Unterjesingen 3 Punkte mit heim genommen werden. Spielbeginn in Unterjesingen ist um 15 Uhr. 

VfL Fussball Aktive

TV Belsen – VfL  1:2 (1:1)

Drei erkämpfte Punkte brachte die VfL-Elf am Sonntag aus Belsen mit nach Hause. Auf dem dunklen Kunstrasen (der satte Rasenplatz daneben lud eigentlich zum Spielen ein) entwickelte sich schnell ein offenes Spiel. Der Ansturm der Belsener konnte die 4er-Kette des VfL zumeist ohne Gefahr abfangen. Vorne gab es in Minute 5 eine Reihe von Eckbällen. Einen davon drückte Kevin Schmidt am hinteren Pfosten zum 0:1 ins Netz. Das Spiel blieb weiterhin offen mit Chancen auf beiden Seiten. Eine Unachtsamkeit nach einem Eckball für Belsen nutzten diese zu einem Kopfball, welcher in Minute 35 das 1:1 bedeutete.  So blieb es bis zur Halbzeitpause. Danach wieder ein offenes Spiel. Beide Teams wollten das Spiel gewinnen. Nach einer Kopfballabwehr nach Eckball VfL hüpfte der Ball vor die Füße von Pio Napolitano, der den Ball aus der Luft nahm und aus gut 25 Metern zum 1:2 unter die Latte haute (61.).  Leider mussten wir dann kurz vor Schluss den Krankenwagen rufen, da unser Spieler Domenico Cancello nach einem Solo in den Belsener 16er am Torspieler hängenblieb und unglücklich auf die Schulter stürzte. An dieser Stelle die besten Wünsche zur baldigen Genesung lieber DOME.

Nach einer 20-minütigen Pause waren dann noch 5 Minuten zu spielen und das mit nur 12 Mann angereiste VfL-Team kämpfte entschlossen weiter und nahm letztendlich verdiente 3 Punkte mit.

Am kommenden Sonntag, 20.3. ist der SV Hailfingen zu Gast auf dem VfL Sportgelände. 

Spielbeginn ist um 15 Uhr.

VfL Fussball Aktive

VfL – SV Oberndorf  4:1

Im ersten Spiel der restlichen Rückrunde konnte die VfL Elf einen guten Start hinlegen und den SV Oberndorf auch in der Höhe verdient mit 4:1 besiegen. Der VfL machte von Beginn an Tempo und drängte auf  ein schnelles Tor. Dieses gelang dann Domenico Cancello nach 14. Minuten. Nach einer Ecke schaltete er am schnellsten und drückte den Ball zum 1:0 über die Linie. Weitere Chancen wurden liegengelassen bevor dann Pio Napolitano nach einem schönen Angriff zum 2:0 einschoß.  Da Oberndorf bis dahin harmlos blieb ging es mit diesem Ergebnis  auch in die Pause. Die VfL Elf wirkte danach unkonzentriert und lies Oberndorf mehr ins Spiel kommen. Mit dem 3:0 durch Koray Montagna in Minute 64 schien das Spiel entschieden doch die Unordnung im VfL Team ermöglichte dem SV O Torchancen, eine wurde dann auch in der 83. Minute zum 1:3 genutzt. Die Ruhe kehrte dann wieder in Minute 87 ein als Gabor Gierth den 4:1 Endstand herstellte. 
Nächste Woche, Sonntag 13.3. geht es dann zum TV Belsen der am vergangenen Sonntag den Aufstiegsaspiranten BFSO geschlagen hat. Spielbeginn in Belsen ist um 15 Uhr.     

VfL Fussball Aktive Infos

Folgende Testspiele sind terminiert:
Mittwoch, 23.2.2022
SV Walddorf – VfL Spielbeginn 19.30 Uhr in Walddorf

Sonntag, 27.2.2022
VfL – SV Wendelsheim I Spielbeginn 14 Uhr auf dem VfL Gelände

Start der Rückrunde am Sonntag, 06.3.2022
VfL – SV Oberndorf Spielbeginn 15 Uhr auf dem VfL Gelände