Alle Beiträge von Dietmar Poos

VfL Fussball Aktive

VfL – SV Pfrondorf II    3:0  (2:0)

Mit einer überzeugenden Leistung in Hälfte eins und zwei Toren legte die VfL Elf den Grundstein für einen verdienten 3:0 Sieg gegen nie aufgebende Pfrondorfer. Nach dem Punkt gegen den Tabellenführer am letzten Spieltag gab es nur ein Ziel für das VfL Team, die drei Punkte müssen in Dettenhausen bleiben. So begann die VfL Elf auch mit schnellem Spiel nach vorn und Pressing schon in der Pfrondorfer Hälfte. Koray Montagna war es mal wieder mit seinem Treffer zum 1:0 in der 13. Minute der die Elf dafür belohnte. Nach schönen Passfolgen schoß er gekonnt ein. Auch das 2:0 lies sich schön ansehen. Nach einer Flanke von links drückte Georg Ostertag den Ball über die Linie. Dies schon eine Minute nach dem Führungstreffer. Die VfL Elf lies nicht nach doch leider wurden die folgenden, gut herausgespielten Torchancen nicht konsequent genutzt. Zur Halbzeit hätte es gut und gerne 4:0 stehen müssen. Die Gäste kamen nur gelegentlich vors VfL Gehäuse und auch ihre Standards konnten geklärt werden. Dasselbe Bild in Hälfte zwei. Der VfL wollte unbedingt den dritten Treffer doch mit zunehmender Spieldauer fehlte die Genauigkeit und Konsequenz und so dauerte es bis in die Nachspielzeit ehe Gabor Gierth mit dem 3:0 den Sack zumachte (93.). 

Es spielten: Leinweber,Sachs,Brcic,Weber,Lutz,Cervo,Öztürk,Napolitano,Montagna,Ostertag,Gierth. Eingewechselt: Cancello,Nguyen.   

Am kommenden Sonntag 28.11. spielt das VfL Team bereits um 12.30 Uhr beim TSV Ofterdingen II.

Zuschauer und Fans bitte beachten, es gilt die 2G Regelung.  

VfL Fussball Aktive

VfL – SGM Kiebingen/Bühl 0:0

Toll gekämpft und als Mannschaft aufgetreten !

So ist das Spiel vom vergangenen Sonntag am besten umschrieben. Nach einer guten ersten Halbzeit in Mössingen in der Woche davor, in der das Team seine Möglichkeiten in Hälfte zwei nicht mehr zeigte, wollte die VfL Elf dem Tabellenführer die erste Niederlage beibringen, was nicht ganz gelang.
ABER die Einstellung stimmte, und die SGM war am Rande einer Niederlage. Hätte man zum Ende der ersten Halbzeit einen Hundertprozenter genutzt und in Hälfte zwei bei zeitweise sehr gut angelegten Kontern etwas Glück gehabt, wären die drei Punkte am Schönbuchrand geblieben. Die Zuschauer sahen ein Temporeiches Fussballspiel mit etlichen Torszenen auf beiden Seiten. Die VfL Elf überzeugt auch läuferisch und verhinderte geschickt das Aufbauspiel der SGM. Die hatten bis dato in 13 Spielen 55 Tore erzielt und erst ein Unentschieden, sonst alle Spiele gewonnen. Die SGM versuchte mit schnellem Kurzpassspiel zum Erfolg zu kommen aber irgendwelche VfL Beine waren meist irgendwo dazwischen und verhinderten die ganz großen Torchancen. Und wenn doch was aufs Tor kam war der VfL Keeper immer auf dem Posten und klärte auch die schwierigsten Bälle. Als der sehr gute leitende Schiri das Spiel dann nach 94 Minuten abpfiff war der Jubel auf VfL Seite groß. Fans und Spieler sowie Verantwortliche waren sich einig, dass dies eine sehr gute Leistung war.

Es spielten: Leinweber,Sachs,Brcic,Lutz,Rufrano,Luckhardt,Öztürk,Gierth,Ostertag, Montagna,Cervo. Eingewechselt: Leonhardt,Napolitano. Ohne Einsatz: Weiß, Hasselwander.

Am kommenden Samstag, 20.11.21 um 14 Uhr trifft die VfL Elf wieder zuhause auf den SV Pfrondorf II.

Bitte als Zuschauer beachten: Es gilt die 2 G Regel, ansonsten darf kein Zutritt zum Sportgelände erlaubt werden. Bitte habt Verständnis dafür. Wir setzen nur die Regeln der Regierung um.

VfL Fussball Aktive

Spvgg Mössingen – VfL 6:1 (1:1)

Ein bis zur Halbzeit ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen der VfL Elf endete mit einer deftigen Niederlage. Der Sprecher der Spvgg stellte das Spiel als Verfolgerduell um den Relegationsplatz in seine Ansprache. Dem wurde diese Partie nicht ganz gerecht. Die VfL Elf verlegte sich aufs Kontern was auch in der 11.Minute mit dem 1:0 Führungstrefferbelohnt wurde. Georg Ostertag schoß halbrechts aus ca 18 Metern ins lange Eck nach feinem Zuspiel von Steffen Luckhardt. Die Spvgg versuchte immer wieder über ihre Außenpositionen in den VfL Strafraum vorzudringen jedoch stand die VfL Defensiv Abteilung sehr kompakt und konnte alle Angriffe unterbinden. Unsere Jungs blieben immer durch Konter gefährlich, das zweite Tor wollte aber nicht fallen. Als alle schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten bekamen wir nach einem unnötigen Foul an der Außenlinie einen Freistoß gegen uns. Dieser führte dann zum1:1 Halbzeitstand da der sehr souveräne Schiri unmittelbar nach dem Pfiff zur Wiederspielaufnahme abpfiff. Ärgerlich mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleich zu kassieren. In Hälfte zwei wollte man weiterhin kompakt stehen und mit Kontern erfolgreich sein. Doch schon in Minute 49 gelang der Spvgg nach schönem Spielzug der 2:1 Führungstreffer. Die Unsicherheit in der VfL Elf nahm immer mehr zu und die Spvgg dominierte klar das Spiel. Bis auf gelegentliche Konter war der VfL in seiner Hälfte eingeschnürt. Die Spvgg lies nicht nach und erzielte regelmässig ihre Treffer zum 6:1 Endstand.
Es spielten: Weiß,Sachs,Lutz,Cervo,Schmidt Kevin,Öztürk,Ostertag,Rufrano,Napolitano,Gierth,Luckhardt. Eingewechselt: Brcic,Hasselwander,Schmidt Benny,Cancello. 

Jetzt gilt es den Kopf hochzunehmen, Trainingsbereitschaft zu zeigen um kommenden Sonntag dem ungeschlagenen Spitzenreiter der SGM Kiebingen/Bühl Paroli zu bieten. Spielbeginn am Sonntag 14.11. auf dem VfL Sportgelände ist um 14.30 Uhr

VfL Fussball Aktive

VfL I – SGM Altingen/Entringen III     2:2  (1:2)

Das Team um Trainer Cakir hatte sich viel vorgenommen und wollte unbedingt die Punkte am Schönbuchrand behalten. Die VfL Elf begann druckvoll und wollte ein schnelles 1:0 machen. Doch es kam wie so oft in den letzten Wochen, die SMG nützte wiedereinmal ein schlechtes Verhalten gegen den Ball aus und ging in Minute 13 mit 0:1 in Führung. Es ging dann ein Ruck durch das VfL Team und man drückte auf den Ausgleich der auch der Koray Montagna mit Hilfe eines SGM Spielers gelang. 1:1 (31.). Nun dachte der Anhang, dass das VfL Team  gelöst aufspielen würde aber es gab wieder zuviele unnötige Ballverluste und nach dem dritten Eckball in Folge erzielte die SGM aus dem Gewühl heraus das 1:2. (45.)  Die Mannschaft wurde in der Halbzeit auf Struktur und Ballsicherheit eingeschworen, jedoch war die Verunsicherung deutlich zu spüren. Mit zunehmender Spieldauer übernahm das VfL Team dann aber die Spielkontrolle und erzielte in Minute 80 den nun überfälligen Ausgleichstreffer. (Torschütze: Montagna). In den Schlussminuten gab es noch vereinzelte Chancen für das VfL Team die aber leider unkonzentriert abgeschlossen wurden und somit am Ende ein insgesamt gerechtes 2:2 feststand.  Es spielten:Leinweber,Brcic,Sachs,Weber,Leonhardt,Lutz,Cervo,Ostertag,Rufrano,Montagna,Napolitano. Eingewechselt: Schuckhardt, Gierth.

Vorschau: Sonntag 07.11.2021 14:30 Uhr:  Spvgg Mössingen I – VfL I

VfL Fussball Aktive

TKSV Mössingen – VfL I 3:3 (1:2)

Das erwartete Kampfspiel sahen die mitgereisten VfL Fans auf dem Kunstrasenplatz in Belsen. Viele Nicklichkeiten und hartes Einsteigen, es war mehr als erwartet.

Dazu kam, dass bereits am Anfang ein Eigentor unterlief (10.Min) und der TKSV mit 1:0 in Führung ging. Doch das VfL Team war nur kurz geschockt und drehte das Ergebnis innerhalb 5 Minuten zu einer 2:1 Führung aus VfL Sicht. Georg Ostertag und Koray Montagna waren erfolgreich. Dies war zu diesem Zeitpunkt auch mehr als verdient. Es ging weiterhin hart zur Sache, jedoch blieb es bei der 2:1 Führung bis zur Halbzeit. In Hälfte zwei begann wieder die Verunsicherung und anstatt Bälle einfach mal wegzuklopfen versuchte man immer wieder den spielerischen Ansatz. Ein zu kurzer Rückpass zum Torwart, ein TKSV Spieler konnte ihn locker erlaufen und zum 2:2 einschieben (51). Das Spiel tröpfelte nun dahin, der Schiri hatte allerhand zu tun und beide Seiten vergaben gute Torchancen. Man wünschte sich Unbekümmertheit im Torabschluss beim VfL Anhang und einen der die Kugel einfach über die Linie drückt. Ein Schreck dann in Minute 88. Der TKSV kam zum 3:2 und das Spiel schien gelaufen. Doch diesmal belohnte sich die VfL Elf und Kapitän Burhan Öztürk köpfte den letzten Ball im Spiel zum 3:3 ins Netz.

Es spielten: Leinweber,Brcic,Sachs,Weber,Leonhardt,Lutz,Schuckhardt,Öztürk,Ostertag, Rufrano,Montagna. Eingewechselt: Schmidt Kevin, Cervo, Gierth, Napolitano.

Vorschau: Sonntag 31.10.2021

13 Uhr VfL II – TSV Gomaringen II

15 Uhr VfL I  –  SGM Altingen/Entringen III 

Mittwoch 03.11.2021 Spielbeginn 19 Uhr.

SGM Pfäffingen/Poltringen II – VfL II (in Pfäffingen)