Alle Beiträge von Joachim Hauser

Bleib fit!

Neues Angebot während der Corona-Pandemie:

Wir bleiben in Bewegung! Mach mit – bleib fit!

Unter diesem Motto findet ihr im Prospektständer, verteilt im Edeka Markt Mummert, Vorschläge und Anregungen, um Euch zu Hause fit zu halten. Getreu unserem Motto „VfL mein Verein der mich bewegt“

Vereinsehrungen 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Ehrungsnachmittag im November 2020 ausgefallen. Wir hoffen, dass wir in 2021 den Ehrungsnachmittag in gewohnter Weise durchführen können. Es ist ein Stück Tradition im VfL, auf diese Weise Danke zu sagen für die langjährige Treue zum Verein und das ehrenamtliche Engagement.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft überreichten wir die Ehrenurkunde mit der Ehrennadel in Bronze an: Anette Baljer, Anna Bauer, Karen Renftle, Frank Renftle, Sabine Janning, Burkhard Janning, Matthias Berger, Maxim Cahn, Alexander Haala, Robert Kieninger, Patrick Mehl, Kay Rupp, Timmy Sautter, Stefan Schmidt und Antonio Turrisi.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft überreichten wir die Ehrenurkunde mit der Ehrennadel in Silber an: Margot Muser, Horst Muser, Kai Butsch, Eberhard Horrer und Georg Lang.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft überreichten wir die Ehrenurkunde mit der Ehrennadel in Gold an: Beate Bäuerle, Gabriele Zimmermann, Inge Zeeb, Wolfgang Zeeb, Brigitte Edelmann, Hermann Edelmann, Jürgen Aberle, Eberhard Bubeck, Wolfgang Epple, Gerald Giert, Bernfried Kraft, Hans Kugler und Lothar Stülb von Klimesch.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft überreichten wir die Ehrenurkunde an: Magda Kraft und Klaus Kraft sowie an Hartmut Zimmermann.

Für 70 Jahre Mitgliedschaft überreichten wir die Ehrenurkunde an Wilfried Gross.

Die Vorstandschaft sagt danke, bleibt uns treu und vor allem, bleibt gesund!

Jahreshauptversammlung

AUSFÜHRLICHER BERICHT

11. September 2020, 19.30 Uhr, Festhalle Dettenhausen

Durch die Verordnungen der Corona-Pandemie fand die für März geplante Jahreshauptversammlung erst jetzt statt. Joachim Hauser, 1. Vorsitzender des Vorstandes begrüßte 49 Mitglieder, darunter Herrn Bürgermeister Engesser und mehrere Ehrenmitglieder. Nach einem Innehalten zum Gedenken der Verstorbenen und dem Verlesen der Namen begann die Versammlung mit dem Rückblick des 1. Vorsitzenden. Zwei Veranstaltungen wurden durch den VfL (ca. 30 Helfer) bewirtet: die Aufführung des „Fleckatheaters“ und die Bewirtung der Generalversammlung der Volksbank Dettenhausen. Hierbei konnte der Verein etwas Geld für die Vereinskasse erwirtschaften. Mit viel Engagement und ehrenamtlichen Stunden wurden Arbeitseinsätze, Trainings, die Betreuung der Angebote in den verschiedenen Abteilungen, diverse Sitzungen von Vorstand, Hauptausschuss und Abteilungen zum lenken und gestalten des Vereins gehalten. Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz wären die Aufgaben im VfL nicht zu schaffen. Aktuell sind im VfL 1008 Mitglieder, was eine gute Vereinsarbeit widerspiegelt. Die finanzielle Lage ist trotz der Corona-Krise und einem erneuten Pächter-Weggang im September 2019 stabil. Peter Zimmermann (Kassier) präsentierte vorbildlich den Kassenbericht 2019 und den aktuellen Finanzstatus. Aus gesundheitlichen Gründen hatte Peter Zimmermann zur geplanten Jahreshauptversammlung im März seinen Rücktritt erklärt.  Dieser Schritt wurde nun erst jetzt vollzogen. Zwischenzeitlich konnte Ulli Richard als neuer Kassier für den VfL gewonnen werden und wurde kommissarisch in das Amt des Kassiers eingesetzt. Herr Zimmermann bedankt sich ausdrücklich bei den Kassenprüfern, der Buchhaltung, dem Hauptausschuss und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit der letzten drei Jahre. Der Kassenprüfbericht wurde von Juan Carlos Hernadez vorgetragen. Nach einer 100% Prüfung durch die Kassenprüfer wurden keine Beanstandungen festgestellt. Im Namen der Kassenprüfer und auf Grundlage des satzungsgemäßen Auftrages, empfahl Herr Hernandez die vollumfängliche Entlastung des Kassiers Peter Zimmermann sowie des Vorstandes. Um die Neuorganisation der Vorstandschaft im VfL zu ermöglichen, war der Rücktritt des 1. Vorsitzenden Joachim Hauser notwendig, da dieser noch bis März 2021 gewählt war. Peter Zimmermann, Kassier im VfL schied aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus dem Amt, er war ebenfalls bis März 2021 gewählt.

Die Neuwahlen führten zu folgendem Ergebnis:

  • 1. Vorsitzende: Michaela Teltschik, bisher 1. stellv. Vorsitzende
  • 1. stellv. Vorsitzender: Hardy Volk, neu gewählt
  • Kassier: Ulli Richard, neu gewählt
  • Technischer Leiter: Peter Sieker, Wiederwahl
  • Pressewart: Joachim Hauser, neu gewählt
  • Beisitzer: Ulrike Clement und Ina Heine, Wiederwahl
  • Ältestenrat: Dieter Bäuerle, Wiederwahl
  • Kassenprüfer: Martin Bauer, neu gewählt

Die weiteren Vorstandsmitglieder, Beisitzer und Mitglieder des Ältestenrates sind:

  • 2. stellv. Vorsitzende: Dorit Volk
  • Schriftführerin: Beatrix Kieninger
  • Beisitzer: Michael Joosten, Gerald Gierth und Uli Schöttle
  • Ältestenrat: Manfred Bauer, Herbert Kolb und Karl Schmidt
  • Kassenprüfer: Ulla Fischer, Juan Carlos Hernandez, Thomas Michel und Patrick Aberle

Die Wahlen wurden von Manfred Aberle souverän durchgeführt. Die neu gewählte 1. Vorsitzende Michaela Teltschik bedankte sich für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Hochmotiviert und mit der tatkräftigen Unterstützung des Vorstandsteams, des Hauptausschusses und allen Mitgliedern, möchte sie sich den zahlreichen Aufgaben im Verein stellen. Herr Bürgermeister Thomas Engesser bedankt sich bei all denen, die ein Amt innehaben und hatten. Er hofft und wünscht sich weiterhin ein gutes und gestärktes Miteinander. Herr Engesser bedankte sich außerdem mit einer kleinen Aufmerksamkeit beim ausscheidenden 1. Vorsitzenden Joachim Hauser und dem Kassier Peter Zimmermann.

Der VfL bedankte sich bei der Gemeinde für die Bereitstellung, die Pflege und den Unterhalt der Sportstätten.

Auch dieses Jahr stehen im VfL Ehrungen für 15, 25, 40, 50 und 70 Jahre Mitgliedschaft an. Darüber folgt ein gesonderter Bericht.

Sportbetrieb im VfL

Liebe Mitglieder/-innen und Sportler/-innen des VfL e. V. Dettenhausen!

Die derzeitige Situation rund um die Corona-Pandemie hat uns voll im Griff. Umso mehr freuen wir uns auf die langsame Lockerung der Einschränkung und evtl. die Möglichkeit zur Durchführung des Trainingsbetriebes im Freien. Die Abteilungen, Kursleiterinnen sowie der Hauptverein des VfL arbeiten daran. Wir werden informieren, sobald wir wissen, wer, wie und unter welchen Bedingungen gestartet wird. Bis dahin noch etwas Geduld und gesund bleiben! Der Vorstand