Alle Beiträge von Thomas Bamann

Vereinsmeisterschaften 2018

Am gestrigen Sonntag fanden die Vereinsmeisterschaften in der Schönbuchhalle statt. 13 Teilnehmer und mehrere Zuschauer hatten sich in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen sowie einem Kasten Bier eingefunden. Aus zwei Gruppen qualifizierten sich jeweils die ersten vier für das Viertelfinale. Das Finale gewann Thomas Bamann knapp mit 3:2 gegen Robert Bamann und verteidigte damit seinen Titel. Im Spiel um den dritten Platz triumphierte Frank Seeger überraschend gegen Christian Roth. Martin Freksa wurde Sieger der Trostrunde. Den Abend ließen wir anschließend auf dem Dettenhäuser Weihnachtsmarkt ausklingen.

dav

dav

Grandioser Sieg gegen TSV Burladingen

Im Topduell mit dem Tabellenzweiten vom TSV Burladingen hat die erste Mannschaft einen wichtigen Sieg im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga eingefahren. Bei den Gästen konnte Spitzenspieler Wolle Maier aufgrund einer Verletzung nur im Doppel antreten, was für uns ein großer Vorteil war, da die gesamte Mannschaft aufrücken musste. Bereits nach den Doppeln führten wir mit 2:1, auch weil Robert Bamann und Joachim Beyer das Spitzendoppel von Burladingen Maier/Schülzle mit 3:2 schlugen. Auch Thomas Bamann und Arno Weigand gewannen ihr Doppel erwartungsgemäß und sind mit 10:0 Siegen nun die gesamte Hinrunde ohne Niederlage. Es folgten drei weitere Einzelsiege, sodass es zwischenzeitlich 5:1 für uns stand. Burladingen kam allerdings wieder heran, doch unser glücklicherweise kurzfristig eingesprungener Ersatzspieler Georg Lang erhöhte zur Hälfte auf 6:3. Am vorderen Paarkreuz folgten zwei weitere Siege und so hatten wir beim Stand von 8:3 gleich fünf Matchbälle. Arno Weigand machte schließlich den Sack zum 9:5 Endstand zu. Damit stehen wir mit 13:5 Punkten auf Rang 2 der Bezirksklasse, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde.

Schwarzer Sonntag in Rommelsbach

Am frühen Sonntag Morgen musste die 1. Herrenmannschaft im Rundenspiel gegen den SV Rommelsbach eine herbe 4:9 Niederlage einstecken. Die ungewohnte Uhrzeit sowie die bespielten Platten und Bälle brachten den Rommelsbachern den entscheidenden Heimvorteil. Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 zurück, dieser knappe Rückstand hatte dann bis zur Hälfte Bestand (4:5). Leider kam in der Folge nur noch ein Punkt hinzu, sodass wir uns mit 4:9 geschlagen geben mussten. Wir bleiben mit aktuell 11:5 Punkten Tabellenführer in der Bezirksklasse, was aber nur aufgrund der mehr absolvierten Spiele Bestand hat.

Herren I schlagen auch Derendingen und sind wieder Tabellenführer

In der Bezirksklasse haben die Herren I am vergangenen Mittwoch das noch punktlose Team vom TV Derendingen II in eigener Halle mit 9:5 geschlagen. Grundlage für den am Ende recht knappen Erfolg war eine 3:0 Führung nach den Doppeln. Nach weiteren Einzelsiegen von Thomas und Robert Bamann sowie von Joachim Beyer stand es sogar bereits 6:0, ehe sich das Blatt langsam zu wenden drohte. Zur Hälfte kam Derendingen wieder auf 6:3 heran. Nach zwei weiteren Siegen am vorderen Paarkreuz hatten wir dann aber beim Stand von 8:3 Matchball. Arno Weigand blieb es vorbehalten, den entscheidenden Punkt zum 9:5 beizusteuern. Damit stehen wir mit aktuell 11:3 Punkten wieder auf Rang 1 der Tabelle.

Das nächste Spiel ist am kommenden Sonntag um 10 Uhr beim SV Rommelsbach. Das nächste Heimspiel ist am kommenden Montag, dann spielen die Herren II in der Kreisliga gegen den SV Wendelsheim.