Archiv der Kategorie: Laufen und Walken

WLV-Kids-Marathon

Der Württembergische Leichtathletik-Verband WLV  bietet zum zweiten Mal den WLV-Kids-Marathon an. Alle Kinder von 4 bis 11 Jahren sind eingeladen, Kilometer bis zu der Summe eines Marathons von 42,2 km zu sammeln.  Im Ziel winken dann eine Urkunde und eine WLV-Kids-Marathon-Medaille. Auch der VfL Dettenhausen nimmt an dieser Aktion des WLV teil.
Wer Interesse hat, kann sich gern bei unserem Trainer Andreas Koch melden (E-Mail: Koch.Andi@online.de, Handy: 015233934740).
Weitere Informationen zu dem WLV-Kids-Marathon sind unter dem Link: https://www.wlv-sport.de/home/kinder/wlv-kids-marathon zu finden.

VIRTUAL RUNNING FÜR UNSEREN 24-STUNDEN-LAUF

Coronabedingt mussten wir unseren 24-Stunden-Lauf 2020 leider absagen. Zusammen mit dem Württembergischen Leichtathletik-Verband haben wir im Juli  als Alternative einen virtuellen Lauf angeboten Die dadurch eingesammelte Spende wird für die Renovierung des Streckenabschnitts „Holzweg“ verwendet. Danke an alle fürs Mitmachen.

Ein besonderes Dankeschön geht an unsere Lauffreunde vom TSV Waldenbuch, die in voller Mannschaftsbesetzung für unseren 24-Stunden-Lauf am Virtual Running teilgenommen haben. Ihr seid spitze!!!




Foto: LaufTeam TSV Waldenbuch

Keep on runnin‘ und: BLEIB GESUND!

Dein Orga-Team 24-Stunden-Lauf VfL Dettenhausen

AB 01.07.2020 ANMELDEN: VIRTUAL RUNNING FÜR UNSEREN 24-STUNDEN-LAUF

Liebe Sportfreundin, lieber Sportfreund,

kannst du es auch kaum fassen, dass wir dieses Jahr auf unser gemeinsames Lauf-Event – den 24-Stunden-Lauf des VfL Dettenhausen – verzichten müssen? Keine chillige Community am VfL-Sportplatz, die Platz bietet für wirklich alle?: Ultras, Freaks, Breitensportler, Familien, bunte Teams und anfeuernde Zuschauer? Dann haben wir jetzt zusammen mit dem Württembergischer Leichtathletik-Verband (WLV) eine feine Alternative für dich – bei der du sogar was Gutes für unseren 24-Stunden-Lauf tun kannst.

Der WLV bietet dir seine vier abgesagten BW-Runnings ab 10.07. in virtueller Form an und spendet mindestens 50% deiner Teilnahmegebühr an einen wegen der Corona-Pandemie abgesagten Mitgliedslauf! Unser 24-Stunden-Lauf ist einer davon. Klick ihn bei deiner Anmeldung einfach an!

Wenn du also in diesen Zeiten, an einem Laufwettbewerb teilnehmen und was für dich und unseren 24-Stunden-Lauf tun willst, dann melde dich einfach an und mach mit! Deine Spende wird für die Renovierung unseres Streckenabschnitts „Holzweg“ verwendet.

Wie funktioniert’s?
* Anmeldung:
Von 01.07. bis 02.08.2020 über die Seite virtual.bw-running.de. Gib dort deine Daten ein und wähle unseren 24-Stunden-Lauf als den Event aus, an den deine Spende (s.u.) gehen soll
* Teilnahmegebühr: € 6,-, wobei davon € 3,- direkt auf das Spendenkonto unseres 24-Stunden-Laufs gehen. Gerne kannst du deinen Spendenbetrag auch erhöhen. Deine Spende wird für die Renovierung des Streckenabschnitts „Holzweg“ verwendet
* Startnummer: Im Anhang deiner Bestätigungsmail – einfach ausdrucken und wie immer beim Start anlegen
* Virtueller Lauf: Vom 10.07. bis 02.08.2020. Die Distanz beträgt 5 km zu einer beliebigen Uhrzeit am besten auf deiner Lieblingsstrecke
* Ergebnis/Urkunde: Reiche nach deinem virtuellen Lauf deine Daten über einen Link in deiner Bestätigungsmail ein. Am besten dokumentierst du deinen virtuellen Lauf für dich mit deiner Fitness-Uhr oder deinem Smartphone. Anschließend kannst du dir deine persönliche Urkunde ausdrucken.

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachte bei deinen Trainings und deinem virtuellen Lauf in jedem Fall die aktuellen Corona-Regelungen. Denn: Dadurch schützt du dich und andere vor Infektionen!

Keep on runnin‘ und: BLEIB GESUND!

Dein Organisationsteam 24-Stunden-Lauf VfL Dettenhausen

P.S. Schick uns deine besten Schnappschüsse von deinem virtuellen Lauf für unsere Homepage an Thomas.Listl@vfl-dettenhausen.de, zeig deine Verbundenheit mit dem VfL und: Dass dich auch ein Virus nicht wirklich stoppen kann!

UPDATE: LAUF- UND WALKINGGRUPPEN WIEDER EINGESCHRÄNKT MÖGLICH

Endlich!: Mit der überarbeiteten Corona-Verordnung des Landes kommen die langersehnten Lockerungen für Lauf- und Walkinggruppen. Unsere Trainings finden deshalb erstmals seit drei Monaten wieder ab 23.06.2020 statt – allerdings mit Einschränkungen, welche die aktuelle Corona-Verordnung für Sport im öffentlichen Raum vorsieht. Unser Konzept der langsamen Rückführung in den Normalbetrieb folgt auch den Empfehlungen des WLV und sieht dabei wie folgt aus:
* Trainings:
– Dienstag 19 Uhr (Laufen mit Betreuung)
– Mittwoch 19 Uhr (Walken mit Betreuung)
* Personenzahl: maximal 10 Teilnehmer (inkl. Betreuer) je Gruppe (schnellere/mittlere/langsamere Pace)
* Mindestabstand: vor den Trainings gibt es zwei Treffpunkte am Parkplatz (schnellere Pace: Parkplatzzufahrt, mittlere/langsamere Pace: Ende Parkplatz Richtung Sportheim). Beim Sport ist der Mindestabstand paarweise 1,5 m – dazwischen beim Laufen 10 m, beim Walken 5 m
* Trainingsnachweis: ist von jedem Teilnehmer jedes Mal auszufüllen (Name, Vorname, Adresse/Telefonnummer) und zu unterschreiben (Anerkennung des Regelwerks zum Training)
* Corona-Disziplin: ist vor, während und nach den Trainings angesagt. Den Anweisungen des jeweiligen Betreuers ist unbedingt Folge zu leisten (z.B. zu Strecke, Mindestabstand, Pausen, etc.). Individualabsprachen sind nicht möglich. Bitte komme aus organisatorischen Gründen rechtzeitig und bringe nach Möglichkeit einen Kugelschreiber mit.

Weiterführende Infos findest du hier auf der Website des Landes oder des WLV. Wir behalten die weitere Entwicklung natürlich genaustens im Blick und informieren dich, wenn es etwas Neues gibt. Unser Angebot gilt vorbehaltlich möglicher Korrekturen und Anpassungen. Bei allen unserer Überlegungen stehen die Gesundheit und der Schutz unserer Sportlerinnen und Sportler an oberster Stelle.

Danke für dein Verständnis und deine Geduld. Und vor allem: BLEIB GESUND!

Stefan Koch
Abteilungsleiter Laufen und Walken

PS: Damit die Infektionszahlen nachhaltig gesenkt werden und wir alle möglichst rasch wieder zusammen unsere Trainings im normalen Modus absolvieren können, bitten wir dich ausdrücklich, auch im privaten Rahmen die Regelungen der aktuellen Corona-Verordnung zu beachten. Es liegt an uns, an jedem einzelnen, an dir.

UPDATE: WEITERHIN KEINE LAUF- UND WALKING-TRAININGS DES VFL

Seit dem 11. Mail gelten in Baden-Württemberg weitere Lockerungen der Corona-Verordnung für den Breiten- und Leistungssport. Leider treffen diese nicht für unsere Lauf- und Walking-Trainings zu, so dass diese nach wie vor entfallen müssen. Denn „das Training in Gruppen von bis zu fünf Personen ist derzeit unter Auflagen ausschließlich auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen und -sportstätten gestattet. Da nach wie vor das Kontaktverbot gilt und der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts gestattet ist (§ 3, Absatz 1, Corona-Verordnung), ist das Training auf öffentlichen Wegen und Straßen sowie in öffentlichen Parks noch nicht erlaubt.“
Weiterführende Infos findest du hier auf der Website des Landes.

Wir behalten die äußerst dynamische Entwicklung aber genauestens im Blick und informieren dich, wenn es etwas Neues gibt. Bei allen unserer Überlegungen stehen die Gesundheit und der Schutz unserer Sportlerinnen und Sportler an oberster Stelle.

Danke für dein Verständnis und deine Geduld. Und vor allem: BLEIB GESUND!

Stefan Koch
Abteilungsleiter Laufen und Walken

PS: Damit die Infektionszahlen nachhaltig gesenkt werden und wir alle möglichst rasch wieder zusammen unsere Trainings absolvieren können, bitten wir dich ausdrücklich, auch im privaten Rahmen die Regelungen der aktuellen Corona-Verordnung zu beachten. Es liegt an uns, an jedem einzelnen, an dir.