VfL Fussball Aktive

Team 2: Mit nur zehn Spielern angereist (Flex Spiel 9-9), davon 3 angeschlagene … können wir diesen Jungs nur Respekt zollen. Und der Gegner war die U23 des FC Rottenburg, einer der Titelfavoriten in dieser Staffel. Lange konnte man sich gegen die laufstarken Spieler des TV R wehren, doch in der Schlussphase ging die Kraft aus, wenngleich auch die angeschlagenen Spieler versuchten sich gegen die hohe Niederlage zu wehren. Ein 0:12 stand am Ende zu Buche. Wir danken euch, dass ihr dies auf euch genommen und damit den weiteren Spielbetrieb von Team 2 gesichert habt.

Team 1: SV Nehren II – VfL I 3:1 (2:1) Drei Spiele ohne Sieg, zeitweise wieder gut gespielt, aber ohne Punkte aus Nehren heimgekehrt. Druckvoll begann die VfL Elf das Spiel in Nehren und keiner dachte, dass diese drei Punkte in Nehren bleiben. Die Mannschaft erspielte sich in Hälfte eins sehr gute Möglichkeiten, welche aber leider nicht zum Torerfolg führten. Nehren wartete geduldig und schloß seine Konter in Minute 30 und 40 mit zwei Toren zum 2:0 ab. Burhan Öztürk mit einem vehementen Kopfball brachte den VfL Anhang in der 43. Minute zum Jubeln und verkürzte auf 1:2. Leider nahm man diesen Vorteil nicht mit in die zweite Halbzeit und gab das Spiel immer mehr aus der Hand. Es war mehr ein Kampf der VfL Elf und in Minute 80 bekam man dann durch einen sehenswerten Freistoß in den Winkel den 1:3 KO. Zwei Chancen in Hälfte zwei waren zu wenig, wobei diese zum Torerfolg hätten führen müssen.

Staffelspieltag Bambini / F-Jugend

Am Samstag den 09.10.2021 fand auf dem Sportgelände ein Staffeltag der Bambinis und F-Jungend statt. Mit ca. 200 Kindern und den mitgereisten Fans blicken wir auf eine gelungene Veranstaltung zurück.

Am Morgen starteten die Teams der SGM Altingen/Entringen, der SGM Pliezhausen, des SV Oberndorf, des SV Pfrondorf, des SV Walddorf, des TSV Lustnau, des TSV Oferdingen und die Heimmannschaften des VfL Dettenhausen. In spannenden Spielen mit viel Unterstützung der mitgereisten Fans konnten die Kleinsten zeigen, was sie in der erst vor kurzem gestarteten Saison gelernt haben.

Am Nachmittag wurden zwei getrennte Durchgänge durch die F-Jugenden gespielt. In Durchgang 1 starteten die Mannschaften des SV Wendelsheim, des SV Seebronn 1 +2, der SGM Pliezhausen 1+2, des TSV Lustnau 1+2, des TSV Oferdingen 1+2, des VfL Dettenhausen 2 und in Durchgang 2 die Teams des SV Pfrondorf 1+2, des FC Rottenburg, des TSV Hirschau 1+2, des SV 03 Tübingen 1+2, und des TSV Mähringen. Auch hier zeigten die Kinder großartige und vor allem faire Spiele.

Bei den jeweiligen Siegerehrungen erhielten alle Kinder neben dem Lob für Ihre Leistungen auch eine Medaille.

Der Fußballausschuss bedankt sich bei den zahlreichen Helfern aus Elternschaft und VfL Unterstützern ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Fussball am Wochenende

Samstag, 9. Oktober 2021
D Junioren
SV Walddorf – VfL / Spielbeginn um 12.00 Uhr in Walddorf
C Junioren
VfL – TSG Reutlingen / Spielbeginn 14.00 Uhr
Bambini und F Junioren Spieltag beim VfL Dettenhausen
Beginn 9 Uhr Ende gegen 18 Uhr
Für Speisen und Getränke ist gesorgt

Sonntag, 10 Oktober 2021 Aktive
13.00 Uhr FC Rottenburg II – VfL II
13.00 Uhr SV Nehren II – VfL I

VfL Aktive

Team 2

VfL – SGM Hagelloch/Unterjesingen II  5:2 (2:1) Mit viel Druck auf das SGM Gehäuse startete unsere Elf und Daniele Pennisi stellte mit 2 schönen Treffern in Minute 6 und 21 das Spiel schnell auf 2:0. Flex zu spielen (9 gegen 9) gefiel der VfL Elf und sie machte weiter Druck. Leider musste man dann in der 43.Minute das 1:2 per Foulelfmeter hinnehmen. Dies beeindruckte die VfL Elf nicht und weiteren Tore in Minute 57 (Napolitano), 60 (Rieth) und 79 durch Weber zog man auf 5:1 davon.  Die SGM kam dann noch zum 2:5 in der 85. Minute was aber den guten Gesamteindruck und die gute Leistung von Team 2 an diesem Sonntag nicht schmälerte.   Fairplay vom Spieler Winter SGM. Nach einem gegebenen Foulelfer für ihn ging er zum Schiri und gab zu nicht getroffen worden zu sein.  Es spielten: Weiss,Rieth,Elia Napolitano,Hasselwander,Weber,Bubeck,Buck, Pennisi.Vosseler.
Eingewechselt: Yörükoglu.

Team 1
VfL – TV Derendingen II    3:3 (2:2)
Ein gerechtes Unentschieden sahen die Fans zwischen dem VfL I und TV Derendingen II. Unsere Elf versuchte ein frühes Tor zu erzielen, die Derendinger blieben mit ihren Kontern aber immer gefährlich. Mit einem schönen Kopfball nach Ecke erzielte Toni Carifi dann in Minute 11 den erlösenden 1:0 Führungstreffer. Dies war aber leider auch das Startsignal für den TV D und mit zwei Toren in Minute 15 und 27 war das Spiel gedreht. Die VfL Elf machte weiter Druck und Koray Montagna mit Foulelfmeter in der 35.Minute stellte wieder auf Gleichstand 2:2. Nach der Pause übernahm der TV D  zunehmend das Spiel und der VfL verlegte sich aufs Kontern. Wiederum Koray Montagna in Minute 57 mit einem sehenswerten 16 Meterschuss in den Winkel, und die VfL Elf war wieder dran 3:2. Nach einem Abstimmungsproblem auf der linken hinteren Seite nahmen die Derendinger das Geschenk an und erzielten den 3:3 Ausgleich (75.). In Minute 87 war der Schiri gefordert. Nach einem Angriff der Derendinger der das 3:4 bedeutete gab es Aufregung auf dem Spielfeld. Der Derendinger Linienrichter hatte die Fahne gehoben da der Ball beim Angriff die Seitenauslinie überschritten hatte. Dies konnte der Schiri nicht sehen und wurde vom VfL gebeten doch den Linienrichter zu fragen. Dieser zögerte keinen Moment und sagte, dass er Ausball angezeigt hatte und somit nahm der Schiri das Tor zurück. Super Fair Play Geste des TV Derendingen. Damit blieb es beim letztendlich gerechten 3:3 unentschieden. Es spielten: Leinweber,Doric,Lutz,Brcic,Mavridis,Öztürk,Sachs,Pio Napolitano, Ostertag,Montagna,Carifi. Eingewechselt: Schmidt, Gierth.  

Abteilungsversammlung Ski & Snowboard 16.09.2021

Am 16.09.2021 fand unsere Abteilungsversammlung im Bürgerhaus Dettenhausen statt. Nach der Vorstellung der Tagesordnung startete unser Abteilungsleiter Michael Meier die Veranstaltung mit einem Überblick über die aktuellen Zahlen der Abteilung, welche erfreulicherweise trotz anhaltender Corona Pandemie keine großen Veränderungen in den Mitgliederzahlen im Vergleich zum Vorjahr zeigten. Auch wenn im letzten Jahr kein Skibetrieb möglich war, führte Michael Meier im Folgenden einige Highlights der abgelaufenen Saison an. Unter anderem nannte er die Veröffentlichung eines Artikels im offiziellen Magazin des Schwäbischen Skiverbandes – der „Skispur“. Unter der Rubrik „Vorgestellt: Skivereine aus Baden-Württemberg“ wurden die Skiabteilung und die Vereinsarbeit des VfL Dettenhausen in einem mehrseitigen Beitrag umfangreich vorgestellt.

Michael Meier berichtete stellvertretend für das Team Sport & Jugendarbeit über die aktuellen Aktivitäten der Ausbildung und Skischule. Aufgrund der Corona Pandemie wurden vom Schwäbischen Skiverband in der vergangenen Skisaison keine Aus- und Fortbildungen durchgeführt. Stattdessen wurde aber ein vielfältiges Online-Angebot an Weiterbildungs- und Austauschformaten zur Verfügung gestellt, welches ebenfalls zur Verlängerung der Trainerlizenzen anerkannt wurde.

Es folgte der Kassenbericht durch Uli Schöttle. Durch die pandemiebedingte Absage aller Aktivitäten der Wintersaison 2020/2021 gab es wenig Zu- und Abflüsse. Hohe Beträge an Stornokosten konnten durch eine vorausschauende Planung und solide Kassenführung verhindert werden, so dass die finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf ein Minimum reduziert werden konnten.

Im Anschluss wurden die Wahlen von Stefan Konnerth durchgeführt: Gewählt wurde Michael Meier als Abteilungsleiter sowie Alexander Haala als Kassier. Er wird Uli Schöttle in dieser Funktion ablösen.Zudem wurden gewählt: Karina Schmidt in der Funktion Presse/ Öffentlichkeitsarbeit, Michael Mehl als Leiter Team Sport & Jugendarbeit sowie Tobias Holl als stellvertretender Leiter Team Sport & Jugendarbeit. Als Beisitzer wurden gewählt: Michael Clement, Andreas Weiss, Horst Muser, Mareike Motzer und Lisa Berger sowie als Kassenprüfer Bianca Forche und Thomas Michel.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir an Uli Schöttle, der nach langjährigem Engagement als Ausschussmitglied und Kassier aus dem Ausschuss ausscheidet.   

Mein Verein, der mich bewegt!