Winter Workout ab 02.10.2020

Das Winter Workout geht in eine neue Runde… das perfekte Workout für alle, die fit durch den Winter kommen wollen – egal, ob auf Skiern oder einfach so: Effektives Krafttraining, Konditions-, Koordinations- und Beweglichkeits-Übungen machen uns topfit und bereiten uns optimal auf die kommende Wintersaison vor.

Da die Gesundheit aller immer noch oberste Priorität hat, ist es sehr wichtig, die Infektionsschutzvorgaben genau einzuhalten. Das geht nur mit Eurer Mithilfe!

  • Wir üben in kleinen Gruppen mit max. 20 Personen in der Schönbuchhalle Dettenhausen.
  • Alle Personen halten Abstand von min. 1,5 m zwischen den Übenden. 
  • Nur wer gesund ist, und keinerlei Symptome zeigt, kann am Winter Workout teilnehmen. Sollte jemand mit einer Corona infiziert Person in Kontakt gewesen sein, darf der-/ diejenige nicht am Training teilnehmen.
  • Bitte bereits in Sportbekleidung zum Training kommen. In den Umkleideräumen sollte sich so wenig wie möglich aufgehalten werden.
  • Bitte bringt zum Training ein großes Handtuch bzw. wer hat, eine eigene Matte mit.
  • Wir dokumentieren die Anwesenheit aller beteiligten Personen und ihre Kontaktdaten. Nur so können wir eine sichere Kontrolle gewährleisten.
  • Alle Personen erscheinen mit Mundschutz (dieser kann beim Sport entfernt werden).
  • Eine Teilnahme am Winter Workout ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte meldet euch hierfür vor jedem Termin jeweils bis spätestens Freitag 12:00 Uhr per E-Mail (ina.heine@vfl-dettenhausen.de) oder WhatsApp (0162-2374925) bei Ina Heine an. Die Anmeldung gilt als bestätigt, sofern keine gegenteilige Meldung erfolgt.

Abteilungsversammlung Ski & Snowboard 17.09.2020

Am 17.09.2020 fand unsere Abteilungsversammlung im Bürgerhaus Dettenhausen statt. Nach der Vorstellung der Tagesordnung startete die Veranstaltung mit der Vorführung eines Videos, was im Frühjahr durch die Teilnahme an der „Klopapier-Challenge“ gemeinsam in kürzester Zeit auf die Beine gestellt wurde. Anschließend gab unser Abteilungsleiter Michael Meier einen Überblick über die aktuellen Zahlen der Abteilung bei denen sich, trotz insgesamter Abnahme der Mitgliederzahl im Gesamtverein, in der Skiabteilung ein positiver Zuwachs verzeichnen ließ. Ebenso positiv ist die insgesamt junge Altersstruktur in der Abteilung sowie der tolle Generationenaustausch innerhalb des Abteilungsausschusses.

Tobias Holl berichtete stellvertretend für das Team Sport & Jugendarbeit über den aktuellen Ausbildungsstand und die Aktivitäten der Skischule. Es folgte der Kassenbericht durch Mathias Motzer, der diesen stellvertretend für Uli Schöttle vorstellte. Trotz einer soliden Kassenführung wird die kommende Saison, aufgrund der hohen Planungsunsicherheiten durch die Corona-Pandemie eine Herausforderung. Aktuell arbeitet der Ausschuss daher aktiv an der Ausarbeitung eines angepassten wirtschaftlichen und zugleich attraktiven Winterprogramms.

Im Anschluss wurden die Wahlen von Michaela Teltschik durchgeführt: Gewählt wurde Mathias Motzer als stellvertretender Abteilungsleiter. Zudem wurden gewählt: Kathrin Meier in der Funktion Presse/ Öffentlichkeitsarbeit, als Beisitzer wurden gewählt Robin Clement, Christian Schöttle, Axel Muser und Alexander Haala sowie als Kassenprüfer Bianca Forche und Thomas Michel.

Wir danken den ausscheidenden Ausschussmitgliedern Jenny Schmid und Jens Keller für ihr Engagement und ihren Einsatz.

Jahreshauptversammlung

AUSFÜHRLICHER BERICHT

11. September 2020, 19.30 Uhr, Festhalle Dettenhausen

Durch die Verordnungen der Corona-Pandemie fand die für März geplante Jahreshauptversammlung erst jetzt statt. Joachim Hauser, 1. Vorsitzender des Vorstandes begrüßte 49 Mitglieder, darunter Herrn Bürgermeister Engesser und mehrere Ehrenmitglieder. Nach einem Innehalten zum Gedenken der Verstorbenen und dem Verlesen der Namen begann die Versammlung mit dem Rückblick des 1. Vorsitzenden. Zwei Veranstaltungen wurden durch den VfL (ca. 30 Helfer) bewirtet: die Aufführung des „Fleckatheaters“ und die Bewirtung der Generalversammlung der Volksbank Dettenhausen. Hierbei konnte der Verein etwas Geld für die Vereinskasse erwirtschaften. Mit viel Engagement und ehrenamtlichen Stunden wurden Arbeitseinsätze, Trainings, die Betreuung der Angebote in den verschiedenen Abteilungen, diverse Sitzungen von Vorstand, Hauptausschuss und Abteilungen zum lenken und gestalten des Vereins gehalten. Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz wären die Aufgaben im VfL nicht zu schaffen. Aktuell sind im VfL 1008 Mitglieder, was eine gute Vereinsarbeit widerspiegelt. Die finanzielle Lage ist trotz der Corona-Krise und einem erneuten Pächter-Weggang im September 2019 stabil. Peter Zimmermann (Kassier) präsentierte vorbildlich den Kassenbericht 2019 und den aktuellen Finanzstatus. Aus gesundheitlichen Gründen hatte Peter Zimmermann zur geplanten Jahreshauptversammlung im März seinen Rücktritt erklärt.  Dieser Schritt wurde nun erst jetzt vollzogen. Zwischenzeitlich konnte Ulli Richard als neuer Kassier für den VfL gewonnen werden und wurde kommissarisch in das Amt des Kassiers eingesetzt. Herr Zimmermann bedankt sich ausdrücklich bei den Kassenprüfern, der Buchhaltung, dem Hauptausschuss und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit der letzten drei Jahre. Der Kassenprüfbericht wurde von Juan Carlos Hernadez vorgetragen. Nach einer 100% Prüfung durch die Kassenprüfer wurden keine Beanstandungen festgestellt. Im Namen der Kassenprüfer und auf Grundlage des satzungsgemäßen Auftrages, empfahl Herr Hernandez die vollumfängliche Entlastung des Kassiers Peter Zimmermann sowie des Vorstandes. Um die Neuorganisation der Vorstandschaft im VfL zu ermöglichen, war der Rücktritt des 1. Vorsitzenden Joachim Hauser notwendig, da dieser noch bis März 2021 gewählt war. Peter Zimmermann, Kassier im VfL schied aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus dem Amt, er war ebenfalls bis März 2021 gewählt.

Die Neuwahlen führten zu folgendem Ergebnis:

  • 1. Vorsitzende: Michaela Teltschik, bisher 1. stellv. Vorsitzende
  • 1. stellv. Vorsitzender: Hardy Volk, neu gewählt
  • Kassier: Ulli Richard, neu gewählt
  • Technischer Leiter: Peter Sieker, Wiederwahl
  • Pressewart: Joachim Hauser, neu gewählt
  • Beisitzer: Ulrike Clement und Ina Heine, Wiederwahl
  • Ältestenrat: Dieter Bäuerle, Wiederwahl
  • Kassenprüfer: Martin Bauer, neu gewählt

Die weiteren Vorstandsmitglieder, Beisitzer und Mitglieder des Ältestenrates sind:

  • 2. stellv. Vorsitzende: Dorit Volk
  • Schriftführerin: Beatrix Kieninger
  • Beisitzer: Michael Joosten, Gerald Gierth und Uli Schöttle
  • Ältestenrat: Manfred Bauer, Herbert Kolb und Karl Schmidt
  • Kassenprüfer: Ulla Fischer, Juan Carlos Hernandez, Thomas Michel und Patrick Aberle

Die Wahlen wurden von Manfred Aberle souverän durchgeführt. Die neu gewählte 1. Vorsitzende Michaela Teltschik bedankte sich für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Hochmotiviert und mit der tatkräftigen Unterstützung des Vorstandsteams, des Hauptausschusses und allen Mitgliedern, möchte sie sich den zahlreichen Aufgaben im Verein stellen. Herr Bürgermeister Thomas Engesser bedankt sich bei all denen, die ein Amt innehaben und hatten. Er hofft und wünscht sich weiterhin ein gutes und gestärktes Miteinander. Herr Engesser bedankte sich außerdem mit einer kleinen Aufmerksamkeit beim ausscheidenden 1. Vorsitzenden Joachim Hauser und dem Kassier Peter Zimmermann.

Der VfL bedankte sich bei der Gemeinde für die Bereitstellung, die Pflege und den Unterhalt der Sportstätten.

Auch dieses Jahr stehen im VfL Ehrungen für 15, 25, 40, 50 und 70 Jahre Mitgliedschaft an. Darüber folgt ein gesonderter Bericht.

VfL Fussball Aktive

VfL Dettenhausen II gegen SpVgg BSFO I    0:7 (0:3)
Die zweite Niederlage zeigte trotz eines starken Gegners wieder die Schwächen auf. Das Team verpasste Torchancen, ließ dann die Köpfe hängen und machte es dem Gegner dadurch leichter das Spiel für sich zu gewinnen. 0:3 zur Halbzeit, mit einem schlechten Gefühl und zu wenig Motivation ging das Team II in die zweite Halbzeit. Die Spvgg BFSO I, Titelfavorit in der der KL B7, erhöhte in regelmäßigen Abständen das Ergebnis auf 0:7. Nächste Woche beim SV Wurmlingen II spielt man wieder bei einem Gegner auf Augenhöhe. 
VfL Dettenhausen I gegen Spvgg BSFO II   1:1 (1:0)
Ein am Ende gerechtes Untentschieden, Team I musste sich mit einem Punkt zufrieden geben.
In der ersten Halbzeit wurden viele Torchancen verpasst und damit auch ein klarer Vorsprung zur Pause. Nach dem 1:0 in der 33 Minute durch Nikola Doric war Erleichterung anzumerken. Doch startete Team I hektisch in die zweite Halbzeit. Ein Elfmeter für die SpVgg BSFO II in der 72. Minute sorgte für den Ausgleich und das Team wurde unkonzentriert und machte Fehler. Zwei weitere Lattentreffer aber leider kein Torerfolg mehr. Für das erste Auswärtsspiel gegen den SV Hailfingen am kommenden Sonntag gilt aus den Fehlern lernen und versuchen die 3 Punkte nach Dettenhausen holen.

Sonntag 20.09.2020
SV Wurmlingen – VfL II Spielbeginn 13 Uhr.
SV Hailfingen – VfL I      Spielbeginn 15 Uhr.

Fussball-Sonntag 13.09.2020

Am Sonntag geht es mit dem nächsten Heimspieltag weiter.
Beide Mannschaften vom VfL Dettenhausen treffen auf die SpVgg BFSO I & II.
Das Team II wird eine schwere Aufgabe zu bewältigen haben, da es sich bei dem Gegner der SpVgg BFSO I um einen der Meisterschaftsfavoriten handelt. Bereits wie am letzten Sonntag in der ersten Halbzeit bewiesen, hat das Team 13 Uhr fußballerisch gezeigt gegen solche Gegner mitspielen zu können. Für den kommenden Sonntag müssen als Zusatzaufgabe die Torchancen verwertet werden um Zählbares einzufahren.
Spielbeginn VfL Dettenhausen II ist um 13 Uhr.
Beim Team I fragt man sich ob man weiterhin so konstant bleibt.
In 2 Spielen 6 Punkte und 10:0 Tore und im letzten Spiel davon 7 Tore geschossen mit 7 verschiedene Torschützen. Das Spiel wird sicherlich kein Selbstläufer gegen die SpVgg BFSO II. Man hofft auf ein positives Ergebnis, sodass man den ersten Tabellenplatz weiterhin halten kann.
Spielbeginn VfL Dettenhausen I ist um 15 Uhr.
Beide Mannschaften hoffen auf EURE Unterstützung und somit die 6 Punkte im Sauwasen bleiben.

Mein Verein, der mich bewegt!